Das Maximum aus der öffentlichen Cloud rausholen: Der schönste und schnellste Snapshot im ganzen Land

Spieglein, Spieglein an der Wand? Es ist spannend, einmal über Märchen in Bezug auf IT-Lösungen nachzudenken. Die böse Königin muss das richtige Backupsystem installieren, um einen bestimmten Zeitpunkt zu sichern und auf eine genaue Kopie davon in ihrem Spiegel zurückgreifen zu können.

Benutzt sie dabei ein Backupsystem, das auf Snapshots beruht, werden komplette Restores weniger oft nötig. Sie könnte IaaS einsetzen, um ihre vorhandene Backup-Infrastruktur auszubauen und durch Verwendung der Cloud als Backup-Server und –Ziel den ganzen Prozess noch beschleunigen. Mit diesen Technologien am Start hat man eine überzeugende Geschichte.

Obwohl es keine Universallösung für die verschiedenen Ansprüche an Backup und Recovery gibt, wird die nächste Generation der öffentlichen Cloud-Backups die Situation verändern. Viele Unternehmen benutzen im Moment diese Systeme als ihre Hauptmethode zum Sichern und Wiederherstellen ihrer kritischen Daten.

Ihr Snapshot kann der schönste – und oft auch der schnellste – sein und das zum gleichen Preis wie bei Tape.

Backup neu denken

Im besten Fall können Sie mit IaaS für Ihr Backup den RTO (Recovery Time Objective) für sämtliche Szenarien – vom Dateien-Level bis zur vollen Systemwiederherstellung – reduzieren. Besonders wichtig ist das beispielsweise für ein Unternehmen, für das regelmäßige Transfers von Datensätzen wichtig sind.

Geht es allerdings um Backup und Wiederherstellung zur Cloud, ist das Ressourcenmanagement entscheidend. Nutzer müssen Ihre Bandbreitennutzung und die Parameter ihrer Lösung verstehen, damit sichergestellt wird, dass auch große Datenmengen ohne weiteres gehandhabt werden können. Folgende Fragen sollte man für sich beantworten:

  • Wie sieht die Verfügbarkeit der Applikationen in der Cloud aus – und wäre eine hybride Cloud eine Option (kürzlich verwendete Daten bleiben on-site)
  • Verfügt Ihr Unternehmen über Snapshotting-Mechanismen und können Sie den Datentransfer steuern
  • Kann Ihr Betrieb vorab große Datenmengen zum Cloud-Anbieter bringen, ohne WAN-Kosten zu verursachen ?
  • Bietet Ihr Cloud-Provider Bündelungsfunktionalitäten (sodass für schnelle Transfers und schnellere Verbindungen nur im Notfall Kosten anfallen)
  • Die Kostenhürde betrachtend: Ist ein Cloud Service so erschwinglich wie ein Tape?

Die Macht der Möglichkeiten

Unter den richtigen Bedingungen kann die Verwendung von IaaS und der richtigen Software das Backup-Management vereinfachen und den IT-Mitarbeitern Zeit sparen. IT-Admins können sich eher auf Fokusprojekte konzentrieren, als sich um Backups zu kümmern. Alles ist sicher gespeichert und volle Redundanz gesichert. Granulare Wiederherstellungen reduzieren nicht nur die Komplexität, sondern sorgen auch für Wiederherstellungen mit aggressiven RPOs und RTOs nahe Null. Außerdem können Sie auf Petabytes hochskalieren zu Kosten vergleichbar zum Tape.

Die Verwendung von IaaS für Backups und Wiederherstellungen ist nur eines von vier Szenarien, in denen man die Datensicherung durch eine öffentliche Cloud verbessert. Tatsächlich könnte man öffentliche Clouds verwenden, um so ziemlich alles zu sichern – aber nur, wenn man die richtige Herangehensweise, Tools und die richtige Cloud verwendet.

In unserem Whitepaper wird Ihnen diese Entscheidung vielleicht erleichtert:

Anonymous