Wie man mit Deduplizierungs-Appliances Zeit und Geld spart

Schlägt man „Appliance“ im Wörterbuch nach, liest man da etwas von „Haushaltsgerät“. Es gibt allerdings auch Appliances, die nichts mit dem Haushalt zu tun haben. Bei der Datensicherung sorgen speziell eingerichtete Appliances dafür, dass IT-Manager und Administratoren sowohl Zeit als auch Geld für ihre Backup- und Recovery-Umgebung einsparen. Tatsächlich haben Deduplizierungs-Appliances allerdings einiges gemeinsam mit Haushaltsgeräten – sie sind zu einem speziellen Zweck gebaut, können aber meistens auch etwas mehr, sie sind so benutzerfreundlich wie möglich und vor allem sind sie dafür da, um Zeit, Geld oder beides zu sparen.

Backup-Appliance sorgen in vielerlei Hinsicht dafür, Zeit und Geld zu sparen:

  1. Deduplizierung ist eine bewährte Strategie zur Kosteneinsparung (in diesem White Paper erfahren Sie mehr zu dem Thema). Der Prozess der Datendeduplizierung ist allerdings komplex und kann schnell zur Überlastung des Medien-Servers führen. Allerdings, wie auch ein Haushaltsgerät mehrere Aufgaben erledigen kann, kann eine Appliance für Disk Backups den Medien-Server entlasten, eingehende Daten verarbeiten, Bitmuster erkennen, Dedupe-Dictionaries verwalten, Tape-Kopien erstellen, Daten-Rehydrieren und Replizierung. Das Ergebnis? Eine schnellere und effizientere Deduplizierung. Spart Zeit.
  2. Bräuchten Sie unterschiedliche Geräte zum Backen, Braten und Kochen, wäre Ihre Küche sicher ziemlich überfüllt und Ihr Budget am Ende. Glücklicherweise kann man das alles in einem Ofen erledigen. Genauso können angepasste Backup-Appliances verschiedene Aufgaben kosteneffizient erledigen, sodass Sie sie nicht ersetzen müssen, wenn das Datenvolumen der Backups anwächst oder neue Applikationen hinzugefügt werden. Spart Geld.
  3. Bei Dingen, auf die wir uns täglich verlassen können müssen, ist es am wichtigsten, dass alles reibungslos funktioniert. Mit einer Deduplizierungs-Appliance, die sowohl die Verlässlichkeit als auch die Flexibilität hat, sich an verschiedene Workloads und Disaster Recovery Szenarien anzupassen, laufen tägliche Wartungsprozesse flüssiger ab und das Risiko eines Datenverlusts minimiert. Spart Zeit (durch Risikoreduzierung).
  4. Flexibilität – wer weiß, was die Zukunft für Ihre Backup-Umgebung bringt? Da nicht alle Datensätze gleich sind, könnte Ihre Umgebung von der Flexibilität, mehr als eine Backup-Applikation nutzen zu können, profitieren und sich somit den Anforderungen des Unternehmens an Datensicherung und Wiederherstellung anzupassen. Durch Einsatz einer Appliance um Deduplizierungen durchzuführen, haben Sie die Flexibilität, sich an Änderungen und Modifikationen anzupassen – fügen Sie einfach eine neue Backup-Applikation hinzu und verwenden Sie die vorhandene Appliance, um die entstehenden Backup-Datensätze zu speichern. Dadurch geben Sie weniger Geld für temporäre Lösungen aus oder ändern laufend die Szenarien. Spart Zeit und Geld.

Zusammengenommen sind das natürlich nur Richtlinien und es ist wichtig, dass Sie Ihre eigene Umgebung einschätzen und so bestimmen, was angemessen für Ihre spezielle Umgebung ist. Falls Sie dabei Hilfe brauchen, können Sie unseren Tech Brief zu Rate ziehen: „Die Wahl der passenden Deduplizierungslösung für Ihre Organisation

Anonymous