Betriebssystem-Imaging und -Bereitstellung

Schnelle, automatisierte Betriebssystembereitstellung

Sparen Sie Zeit durch automatisiertes Windows® und Mac® Festplatten-Imaging und Image-Bereitstellung. Erstellen und warten Sie ganz einfach Golden Master Images für das Betriebssystem-Imaging und die Betriebssystembereitstellung auf mehreren Plattformen. Durch das Speichern aller System- und Softwarebereitstellungs-Assets, einschließlich Images, skriptgesteuerter Installationen, Treiber, Anwendungen und Skripts, erhöhen Sie Konsistenz und Zuverlässigkeit. Stellen Sie sicher, dass stets das richtige Image oder Setup für das entsprechende System bereitgestellt ist, und erhöhen Sie so die Produktivität der IT und der Benutzer. 

Experten kontaktieren
Automatisieren Sie die Bereitstellung von Betriebssystemen mit Systemverwaltungslösungen für Endpunkte.

Automatisieren Sie die Bereitstellung von Betriebssystemen mit unseren Systemverwaltungslösungen für Endpunkte.

Funktionen und Merkmale

Dank des automatisierten System-Imaging und der automatisierten Betriebssystembereitstellung und Treiberverwaltung bleibt Ihr System immer sicher und auf dem aktuellen Stand, und Sie haben Zeit sich den eher strategischen IT-Projekten zu widmen. 

Zentralisierte, unbeaufsichtigte Image-Bereitstellung

Gespeicherte Images können Sie über das Netzwerk provisionieren. Das verringert den für eine Bereitstellung erforderlichen Zeit- und Arbeitsaufwand und macht Start- und Image-Datenträger überflüssig – selbst für Bare-Metal-Konfigurationen. Zusammengestellte Pakete können remote auf jedem an das Netzwerk angebundenen System bereitgestellt werden, entweder über die webbasierte Administrationskonsole oder lokal über ein Systemstart-Menü.

Einfache Image-Erfassung, -Bearbeitung und -Aktualisierung

Profitieren Sie von der Single-Instancing-Technologie, die die erforderliche Zeit, Bandbreite und Massenspeicherkapazität für die Erfassung und Archivierung von Festplatten-Images minimiert. Dank effizienter Zustandsverwaltung ist das Festplatten-Imaging zudem extrem schnell abgeschlossen: Redundante Dateiübertragungen werden vermieden und es werden nur die neuesten Updates am Original-Image aufgespielt. Computer- und Server-Images lassen sich problemlos bearbeiten, sodass die Neuerstellung von Images nicht mehr notwendig ist.

Verbesserte Bereitstellungszuverlässigkeit

Referenzieren Sie alle Images, Netzwerk-Betriebssysteminstallation und die dazugehörigen Assets von der Bibliothek für die zentrale Bereitstellung. Das stellt sicher, dass Sie nicht versehentlich ein veraltetes Festplatten-Image oder eine veraltete skriptbasierte Installation auf Systemen bereitstellen. Die Bereitstellungszuverlässigkeit steigt, und Sie und die Nutzer sparen wertvolle Zeit.

Automatische Bereitstellungskonfiguration

Verringern Sie den Aufwand für Ihr IT-Team und verbessern Sie die Genauigkeit mit vollständiger Remote-Konfiguration für Aufgaben vor und nach der Bereitstellung, die den gesamten Bereitstellungslebenszyklus automatisieren. Sie können Ihre eigenen Vor- und Nachinstallationsaufgaben erstellen oder die praktischen integrierten Aufgaben nutzen und so die Bereitstellung unkompliziert automatisieren.

Hardwareunabhängiges Computer-Imaging und Bereitstellung

Sparen Sie Zeit und vereinfachen Sie die Installation von Betriebssystemen in Ihrem gesamten Netzwerk, indem Sie Ihren PC-Pool mühelos provisionieren. So können Sie Software remote installieren und haben jederzeit aktuelle Gold Master-Images zur Verfügung – auch in Umgebungen mit verschiedensten Hardwareplattformen. Mithilfe bereits vorhandener Images können Sie Computer für spezielle Funktionen einmalig provisionieren. Funktionen für skriptbasierte Netzwerk-Betriebssysteminstallationen erlauben eine hardwareunabhängige Systemprovisionierung durch die Bereitstellung von Windows Standard-Setups von Grund auf über das Netzwerk.

Treiberaktualisierungen

Stellen Sie sicher, dass die geeigneten Treiber für Ihre Betriebssystembereitstellungen zur Verfügung stehen, ohne diese im Internet suchen zu müssen. Die Treiber-Updatefunktion importiert unsere Treiber direkt, erfasst die Treiber anderer Anbieter und organisiert Treiber automatisch nach Computermodell.

Automatisches Treiber-Slipstreaming

Vereinfachen Sie Image-Bereitstellungen und skriptbasierte Installationen, indem Sie automatisch die richtigen Treiber hinzufügen. Vor der Bereitstellung können Sie schnell kontrollieren, ob alle erforderlichen Treiber in der Treiberbibliothek vorhanden sind, und eventuell fehlende Treiber hinzufügen. Diese werden dann automatisch in Bereitstellungen integriert.

Zugehörige Elemente