Für ein bestmögliches Web-Erlebnis verwenden Sie IE11+, Chrome, Firefox oder Safari.

Datensicherung für Microsoft Teams

Die meisten Datensicherungslösungen (Sicherung und Wiederherstellung) wurden ursprünglich nicht für Cloud-basierte Anwendungen entwickelt. Daher sind in den letzten Jahren eine Vielzahl neuer Lösungen für Microsoft 365 (früher bekannt als Office 365) auf den Markt gekommen. Es stellt sich jedoch heraus, dass der Schutz von Microsoft Teams mehr Herausforderungen mit sich bringt, als man erwarten würde.

Mit einer Drittanbieter-Sicherungslösung entscheiden Sie, wie oft Sie Sicherungen durchführen, um anspruchsvolle Recovery Point Objectives (RPOs) zu erreichen und das Risiko eines Datenverlusts zu minimieren. Sie entscheiden, wo Sie Ihre Sicherungen speichern, und Sie können sogar auf Public-Cloud-basierte Lösungen zur Datendeduplizierung zurückgreifen, um die Cloud-Speicherkosten für Sicherungen drastisch zu senken. Versierte IT-Mitarbeiter ziehen auch in Betracht, eine Kopie ihrer Sicherungen außerhalb der Microsoft 365/Azure Cloud-Umgebung zu speichern, insbesondere wenn sie das Risiko eines Microsoft 365-Ausfalls einbeziehen.Und wenn Sie Ihre Sicherungen offline oder remote speichern, können Sie Ihre Daten sogar im Falle eines Ransomware-Angriffs wiederherstellen. Mit einer Drittanbieterlösung können Sie außerdem wählen, wo Ihre Anwendung ausgeführt werden soll – in der Azure Cloud oder in Ihrem Rechenzentrum.

Erfahren Sie, wie Sie Microsoft Teams optimal sichern können, und erleben Sie, wie Quest Ihnen dabei hilft, Ihre Teams-Anwendung und -Daten zu schützen.