Insider-Bedrohungen mit Analysen des Benutzerverhaltens erkennen

Kostspielige Datenpannen treten bei Organisationen jeder Größe und in jeglichen Branchen auf, doch niemand möchte zur nächsten Schlagzeile werden. Statt sich auf externe Angreifer zu konzentrieren, müssen Organisationen einsehen, dass viele Eingriffe auf ihre internen Systeme zurückzuführen sind. Laut dem Cyber Security Intelligence Index 2016 stellen 60 % aller Attacken tatsächlich Insider-Bedrohungen dar. Glücklicherweise gibt es dafür hilfreiche Tools und Technologien.

In diesem informativen Whitepaper werden wir:

  • Uns den Herausforderungen widmen, Bedrohungen innerhalb Ihres Netzwerks zu erkennen
  • Die Vorteile – und kritischen Grenzen – regelbasierter Lösungen verdeutlichen
  • Erklären, wie ein musterbasierter Ansatz Ihnen die effektive Bedrohungserkennung bieten kann, die für Ihre Organisation heute wichtig ist

Kostenloses Whitepaper herunterladen