Einheitliche Endpunktverwaltung für Windows 10-Migrationen im Bildungswesen

IT-Abteilungen in Schulen, Berufskollegs und Hochschulen sind mit einigen Herausforderungen konfrontiert, da sie immer mehr Endpunkte verwalten und ihr Netzwerk vor steigenden Cyberbedrohungen schützen müssen.
Bei einem Upgrade der Systeme auf Windows 10 kommt noch eine weitere Komplexitätsstufe hinzu. 

Mit begrenzter Zeit und eingeschränkten IT-Ressourcen in den Sommer-/Semesterferien kann es zur Herausforderung werden, das gesamte Re-Imaging pünktlich bis zur Wiederaufnahme des Unterrichts und der Vorlesungen durchzuführen. Was wäre, wenn Sie die Image-Bereitstellung mit nur einer integrierten Lösung in Ihre Endpunktverwaltungs-Gesamtstrategie einbeziehen könnten?

Lesen Sie dieses Whitepaper, um zu erfahren, wie die Lösung zur einheitlichen Endpunktverwaltung (UEM) von Quest® Ihnen Folgendes ermöglicht: 

Einfache Bereitstellung und Verwaltung aller Ihrer Endpunkte in mehreren Plattformen von einer einzigen Lösung aus. 
Optimierung und Automatisierung Ihrer Windows 10-Migration. 
Anleitung zur Automatisierung von fünf Kernaufgaben bei der Windows 10-Migration.

Kostenloses Whitepaper herunterladen