Kontaktiere uns
x

Sie benötigen Hilfe? Wir sind für Sie da.

Preisinformationen anfragenKontaktiere uns

Aufgabenautomatisierungs-Engine

Die KACE Systems Deployment Appliance bietet leistungsstarke Tools für automatisierte Bereitstellung, mit denen Sie automatisierte Bereitstellungen außerhalb der Geschäftszeiten über Nacht durchführen können. Anders als herkömmliche Tools für die Image-Bereitstellung können Sie mit der KACE SDA mühelos die Reihenfolge Ihrer Bereitstellungsaufgaben steuern. Das gewährleistet reibungslose Bereitstellungen und ordnungsgemäße Neustarts. Da der KACE SDA Server in Echtzeit mit dem Status der Zielgeräte aktualisiert wird, haben Sie jederzeit die volle Kontrolle. Beispielsweise können Sie festlegen, dass auf allen Systemen eines PC-Pools um genau 2.00 Uhr nachts neue Images aufgespielt werden. Am nächsten Morgen können Sie dann auf einen Blick sehen, welche Bereitstellungen erfolgreich waren und welche warum fehlgeschlagen sind.

Das bietet die Lösung:

Aufgabensequenzierungs-Engine

Die Aufgabensequenzierungs-Engine der KACE SDA ermöglicht Zwei-Wege-Kommunikation zwischen dem KACE SDA Server und den Systemen, die bereitgestellt werden. So können Sie mühelos für jedes Gerät den Fortschritt der Bereitstellung kontrollieren und nachverfolgen, in Echtzeit. Dabei müssen Sie sich keinerlei Sorgen machen: Jede Phase wird ordnungsgemäß und mit der korrekten Aufgabensequenz abgearbeitet – von der Image-Bereitstellung bis hin zu Neustarts und der Installation von Anwendungen nach der Bereitstellung.

Mit der Aufgabenzeitplanungs-Engine der KACE SDA können Sie zeitversetzte, automatisierte Bereitstellungen festsetzen. In Kombination mit der KACE SDA Aufgabensequenzierungs-Engine ist es so ganz einfach, Bereitstellungen auf eine große Anzahl Geräte außerhalb der Geschäftszeiten durchzuführen.

Feedback-Engine
Die KACE SDA Feedback-Engine sorgt für eine vereinfachte, konsolidierte und zentralisierte Protokollierung aller Bereitstellungen. Nach Abschluss einer Bereitstellung können Sie sich schnell und unkompliziert darüber informieren, welche Bereitstellungen erfolgreich waren und welche fehlgeschlagen sind. Fehler lassen sich exakt lokalisieren und so schneller beheben.