Für ein bestmögliches Web-Erlebnis verwenden Sie IE11+, Chrome, Firefox oder Safari.

Auslagerung der Berichterstellung zur Unterstützung von Big Data-Analysen

Nutzen Sie das volle Potenzial Ihrer Daten, ohne die Datenbankleistung zu beeinträchtigen

Ihre Unternehmensdaten sind Ihr wichtigstes Gut.

Datenanalysen und die Berichterstellung spielen für den Unternehmenserfolg eine wichtige Rolle. Allerdings erforderten Big Data bisher immer einen großen Aufwand. Das Vorliegen eines derart großen Datenvolumens kann Auswirkungen auf die Leistung der Datenbank haben. Wenn für Big Data-Projekte auf Daten zugegriffen werden muss und zu diesen Berichte, Ad-hoc-Anfragen und vieles mehr erstellt werden müssen, kommt es in Ihrem Produktionssystem zu einem I/O-Konflikt. Dieser führt zu einer deutlichen Verlangsamung der Datenbankleistung. Und dies wiederum bedeutet Produktivitätsverluste, frustrierte Endbenutzer und negative Auswirkungen auf das Geschäftsergebnis.

Wie greifen Sie von der Produktionsdatenbank aus auf Daten zu, ohne die Datenbankleistung zu beeinträchtigen?

Vielleicht halten Sie teure Hardwareupgrades oder die Pflege von verschiedenen Datenbanken nur zum Zwecke der Berichterstellung und Analyse ja für eine gute Idee. Diese Ansätze erhöhen jedoch nur die Geschäftskosten. Sie benötigen einen erschwinglicheren Ansatz ohne negative Auswirkungen, um auf geschäftskritische Daten zuzugreifen.

Geben Sie die Berichterstellung und Analysen in andere Hände

Wenn Sie andere mit der Berichterstellung und mit Analysen beauftragen, können Sie das Potenzial Ihrer Daten ganz einfach ausschöpfen – und zwar ohne an Datenbankleistung einzubüßen. Sie können die Datenreplikation zur Auslagerung der Berichterstellung auf ein separates System nutzen, ohne dedizierte Datenbanken zu kaufen und zu pflegen, die lediglich Analysezwecken dienen. Auf diese Weise können Sie die Verarbeitung von Online-Transaktionen und Datenbankberichte auf eine Data Warehouse-Instanz verteilen, die laufend gepflegt wird und Aktivitäten im Produktionssystem widerspiegelt. Das bedeutet, dass geschäftliche Benutzer und Data Scientists genaue Echtzeitdaten analysieren und Berichte dazu erstellen können, ohne Datenbankkonflikte hervorzurufen. Dieser Ansatz ist auch für diverse andere Szenarien hilfreich.

Datenreplikation unterstützt eine Vielzahl an Anwendungsfällen für die Berichterstellung.

Zentrale Berichterstellung

Zentrale Berichterstellung

Haben Ihre Remote-Benutzer Probleme beim Zugriff auf zentralisierte Daten? Anstatt sich auf dem ohnehin überlasteten Produktionssystem anzumelden, um Abfragen, Berichte und Analysen auszuführen, können Benutzer Daten nach einem Datenbanksystem Ihrer Wahl replizieren. Danach können sie lokale Abfragen durchführen, um auf die benötigten Daten zuzugreifen. Somit wird die Verarbeitung von Abfragen ausgelagert und der Datenzugriff beschleunigt.
Datenverteilung

Datenverteilung

Sie erreichen eine höhere Flexibilität, indem Sie einige Tabellen zu einem einzelnen Zielstandort, und andere Tabellen und Sequenzen zu anderen Zielsystemen replizieren. Dieser skalierbare Ansatz unterstützt Zielsysteme an verschiedenen Standorten.
Kaskadieren

Kaskadieren

Mithilfe der Datenreplikation können Sie Abteilungen über verschiedene Systeme verteilen, um die Verarbeitung von und die Berichterstellung zu Online-Transaktionen zu verbessern. Dieser Ansatz ermöglicht es auch, dass mehrere Systeme dieselben Tabellen aktualisieren. Wenn ein Konflikt erkannt wird, ruft er eine benutzerdefinierte Routine zur Behebung von Konflikten auf.

Das bietet SharePlex®

Verbessern Sie die Datenbankleistung in Ihrem Produktionssystem. Lagern Sie die Berichterstellung aus Ihrem Produktionssystem auf Ihr Zielsystem aus, um Hochverfügbarkeit sicherzustellen und Datenbankberichte zu beschleunigen.

Führen Sie während der üblichen Geschäftszeiten Berichte mit aktuellen Daten aus. Mit SharePlex müssen Sie nicht mehr auf weniger geschäftige Zeiten warten, um große Berichte generieren zu können.

Erstellen Sie eine stets synchronisierte Kopie Ihrer Transaktionsdaten. Führen Sie einfach und kostengünstig Abrechnungs- und Berichterstellungsvorgänge auf einem zweiten Server aus.

Lassen Sie fortschrittliche Echtzeitanalysen Wirklichkeit werden. Erzielen Sie Wettbewerbsvorteile durch fortschrittliche Analysen, die sich nicht auf kritische Anwendungen auswirken. Binden Sie komplexe Berichterstellungs- und Archivierungsprozesse ein.

Implementieren Sie einen Lastenausgleich. Das verbessert die Datenbankleistung, optimiert Ihre Berichtsumgebung und verbessert die OLTP-Leistung.

Stellen Sie die Genauigkeit von Daten sicher. Nutzen Sie integrierte Überwachungs-, Konfliktlösungs-, Datenvergleichs- und Synchronisierungsfunktionen, um die Genauigkeit von Daten bei der Übertragung sicherzustellen. Und das alles ohne Leistungseinbußen.

Replizieren und integrieren Sie Daten nahezu in Echtzeit. Profitieren Sie von Echtzeitdatenintegration und -lagerung mit Zugriff auf den Änderungsverlauf und Metadaten.

Ein Tool, viele Anwendungsfälle

Sie können nicht nur die Berichterstellung auslagern, sondern SharePlex auch dazu nutzen, um die Hochverfügbarkeit der Datenbank sicherzustellen, Ihre Daten ohne Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb zu migrieren oder zu aktualisieren und vieles mehr.

Hochverfügbarkeit

Stellen Sie Hochverfügbarkeit her, indem Sie Daten nahtlos über Ihre gesamte Oracle-Datenbankumgebung hinweg verschieben.

Migrationen und Upgrades

Führen Sie Migrationen und Upgrades von Oracle-Datenbanken ohne Ausfälle, Datenverlust oder sonstige Auswirkungen durch.

Bessere Berichterstellung. Bessere Datenbankleistung.

Profitieren Sie mit SharePlex vom Besten aus beiden Welten. Erfahren Sie mehr über die Auslagerung der Berichterstellung mit der SharePlex Datenreplikation.

Jetzt starten

Verschieben Sie mit der Lösung für vollständige Oracle-Replikation Ihre Daten ohne Verluste.