Kontaktiere uns
x

Sie benötigen Hilfe? Wir sind für Sie da.

Preisinformationen anfragenKontaktiere uns

Mit der KACE Systems Deployment Appliance können Sie das Festplatten-Imaging und die Image-Bereitstellung vereinfachen. Gold Master-Images für Betriebssystem-Imaging und Betriebssystembereitstellungen auf mehreren Plattformen müssen dank ihr nicht mehr manuell erstellt und gepflegt werden. So sparen Sie Zeit, die Sie in strategischere IT-Projekte investieren können.

Das bietet die Lösung:

Kostenersparnis und Bandbreitenschonung dank des K-Image Formats
Computer- und Server-Images lassen sich problemlos bearbeiten, sodass Image-Neuerstellungen nicht mehr notwendig sind. Die Single-Instancing-Technologie minimiert die erforderliche Zeit, Bandbreite und Massenspeicherkapazität für die Erfassung und Archivierung von Festplatten-Images. Dank effizienter Zustandsverwaltung ist das Festplatten-Imaging zudem extrem schnell abgeschlossen: Redundante Dateiübertragungen werden vermieden und es werden nur die neuesten Updates am Original-Image aufgespielt. Da die KACE SDA agentenlos arbeiten kann, können Sie vollständig automatisierte Bare-Metal-Systemkonfigurationen vornehmen.
Höhere Bereitstellungszuverlässigkeit
Ganz gleich, ob Sie die KACE SDA Virtual Remote Appliance, das KBE USB-Laufwerk oder die KBE CD verwenden – Sie können alle Images, Netzwerk-Betriebssysteminstallationen und zugehörigen Assets direkt aus der Bibliothek für die zentrale Bereitstellung referenzieren. Das stellt sicher, dass Sie nicht versehentlich ein veraltetes Festplatten-Image oder eine veraltete Netzwerk-Betriebssysteminstallation auf Systemen bereitstellen. Die Bereitstellungszuverlässigkeit steigt und Sie sparen wertvolle Zeit. 
Automatisierung von Aufgaben vor und nach der Installation
Mit der KACE SDA können Sie vor und nach der Installation durchzuführende Aufgaben automatisieren. Sie müssen nicht länger jede einzelne Maschine manuell konfigurieren und sparen Zeit. Zu den Aufgaben vor der Installation, die die KACE SDA automatisiert, zählen die Konfiguration von Festplatten, RAID und BIOS, zu den Aufgaben nach der Installation die Sysprep-Automatisierung, Domänenbeitritte sowie die Bereitstellung von Service Packs, Anwendungen und Skripts.
Unterstützung für mehrere Benutzerplattformen
Das dateibasierte Imaging-Format der KACE SDA unterstützt sowohl Windows als auch Mac Plattformen. Über die webbasierte Konsole der KACE SDA können Sie Festplatten-Images zudem ganz unkompliziert und automatisch remote aufspielen.

Ressourcen

Datenblätter

KACE for K-12 Education
KACE for K-12 Education

Zeit und Geld sparen mit der führenden Systembereitstellungs-Appliance