Kontaktiere uns
x

Sie benötigen Hilfe? Wir sind für Sie da.

Preisinformationen anfragenKontaktiere uns

Mehrere Bereitstellungsoptionen

Die KACE Systemverwaltungs-Appliance bietet drei verschiedene Bereitstellungsoptionen, um Ihren organisatorischen und IT-bezogenen Anforderungen optimal gerecht zu werden. Die KACE SMA ist wahlweise als lokale physische Appliance erhältlich, die sich einfach mit Ihrer Umgebung verbinden lässt.  Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die KACE SMA vor Ort als virtuelle Appliance bereitzustellen und mit VMware oder Microsoft Hyper-V auf Ihren eigenen Servern auszuführen. Als dritte Option können Sie Dell damit beauftragen, die KACE SMA in den eigenen Rechenzentren zu hosten und die KACE SMA im Rahmen eines Software-as-a-Service (SaaS)-Modells abonnieren (siehe Kace als Service).

Die Vorteile:

Einfache Bereitstellung mit der physischen KACE SMA Appliance
Die physische KACE SMA Appliance ist eine echte Plug & Play-Lösung, die einfach bereitgestellt und von Ihrem IT-Team mühelos verwaltet werden kann. Tatsächlich haben mehr als die Hälfte der KACE SMA Kunden die Bereitstellung der Appliance in unter zwei Wochen abgeschlossen. Packen Sie Ihre neue KACE SMA einfach aus, verbinden Sie sie mit dem Netzwerk, weisen Sie ihr eine IP-Adresse zu und schon kann es losgehen!
Die Vorteile einer virtuellen Umgebung mit der KACE SMA Virtual Appliance
Für Organisationen mit einer virtuellen Umgebung ist die KACE SMA auch als Virtual Appliance erhältlich, die in virtuellen VMware oder Microsoft Hyper-V Umgebungen ausgeführt werden kann. Darüber hinaus bietet Ihnen die KACE SMA Virtual Appliance neben allen Vorteilen einer lokalen Plug & Play-Appliance die zusätzlichen Vorteile der Virtualisierung. Laden Sie einfach die KACE SMA aus unserem Data Warehouse herunter und installieren Sie sie in der unterstützten virtuellen Umgebung Ihrer Wahl. Die Virtual KACE SMA unterstützt VMware ESX/ESXi 5.5 oder höher (Open Virtualization Format [OVF] 1.0) und Windows Server® 2012/ 2012 R2 mit Hyper-V Server 2012/2012 R2.
Vermeidung von Infrastrukturkosten dank Kace  als Service
Die Kace als Service bietet genau dieselben Merkmale und Funktionen wie eine lokal bereitgestellte KACE SMA Appliance in einer gehosteten, über die Cloud bereitgestellten virtuellen Appliance. Die KACE SMA  als Service bietet allen Organisationen ihre eigenen dedizierten Instanzen der KACE SMA Virtual Appliance (VK Appliance). Daher werden Ihre Daten nicht mit den Daten anderer Organisationen vermischt. So profitieren Sie von zusätzlicher Sicherheit und können gleichzeitig Sicherheitsauflagen einfacher erfüllen. Da Dell™ das Hosting übernimmt, entfällt die unangenehme Zuweisung von Rechenzentrumskapazitäten oder anderen Ressourcen, die zur Verwaltung der KACE SMA in Ihrer eigenen Infrastruktur erforderlich sind. Zudem sind für die KACE SMA  als Service keine Vorabinvestitionen erforderlich. So ist es möglicherweise einfacher, die Anschaffung einer umfassenden Systemverwaltungslösung für alle Endpunkte finanziell zu rechtfertigen, da sie den Betriebsausgaben anstatt den Kapitalausgaben zugewiesen werden kann.

Ressourcen

Kostenloses Inventarisierungstool
Kostenloses Inventarisierungstool

Inventarisierung von Windows Hardware und Software