Schlüsselstrategien zur Einhaltung der DSGVO-Anforderungen

Im Jahr 2000 wurde der Schutz personenbezogener Daten als fundamentales Recht aller EU-Bürger eingeführt. Alle der 28 EU-Mitgliedstaaten hatten jedoch ihre eigenen Datenschutzgesetze zur Umsetzung dieses Rechts, sodass deren Einhaltung für Unternehmen, die in der EU geschäftlich tätig sind, zu einem sowohl komplexen als auch teuren Unterfangen wurde.

Das ändert sich jetzt. Im April 2016 hat die europäische Kommission EU-weit ein neues Datenschutzgesetz, die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), verabschiedet. Dieses Whitepaper erläutert die wichtigsten Bestimmungen der Verordnung und weshalb Unternehmen heute bereits aktiv werden müssen, um die Einhaltung vor dem 25. Mai 2018 sicherzustellen. Danach treten bei Nichteinhaltung hohe Geldstrafen in Kraft. Es führt außerdem im Detail aus, wonach Sie bei Lösungen suchen müssen sowie die Möglichkeiten, die Sie in die Lage versetzen, folgende Punkte zu erfüllen:

  • Erreichen von Transparenz der strukturierten und unstrukturierten Datensysteme
  • Überwachen von Benutzerzugriffsverhalten
  • Untersuchen von Sicherheitsverstößen
  • Überwachen von Änderungen, die Auswirkungen auf sensible Daten haben können
  • Implementieren eines Least-Privilege-Modells
  • Und vieles mehr

Kostenloses Whitepaper herunterladen